Musikpädagogisches Konzept an Volksmusikakademie in Bayern übergeben

In Freyung eröffnet 2019 die neue Volksmusikakademie in Bayern. Seit mehreren Jahren wird dazu mitten in der Stadt ein historischer Stadl zu einem umfassenden Akademiegebäude mit Übernachtungstrakt und Orchesterräumen umgebaut. Neben dem Ziel, zu einer attraktiven Fortbildungseinrichtung im Bereich der traditionellen und neueren Volksmusik zu werden, ist den Verantwortlichen auch viel daran gelegen, dass dort „aus Freude an der Musik gesungen, aus Leidenschaft fürs Instrument gespielt und aus Liebe zur Tradition getanzt wird“.

Fokus auf Volksmusikseminare, Individualgruppen und Schulklassen

Die Volksmusikakademie selbst stellt ein umfangreiches Seminarangebot zur Verfügung. Darüber hinaus bietet der Raum umfangreiche Möglichkeiten für individuelle Gruppen, Orchester und Kreisen: Probenwochen oder -wochenenden, Übungseinheiten, Ferienkurse und vieles mehr.

Ein weiterer großer Bereich ist die Organisation mehrtägiger Aufenthalte für Schulklassen, dies im Rahmen von Schullandheim-Aktivitäten. In Kooperation mit der Tubistin und Musikpädagogin Christina Maria Schauer bin ich mit der Erstellung eines musikpädagogischen Konzepts für Schüler und Schulklassen beauftragt. In der Projektausschreibung unterstreicht Raimund Pauli vom Konversionsmanagements der Stadt Freyung auch die Notwendigkeit eines ausgewogenen Mixes von Freizeit- und Musikerlebnissen unter fachkundiger Betreuung.

Lust und Laune am Musizieren stehen im Vordergrund

Über mehrere Monate erarbeiten wir ein modulares Konzept, wie der Raum mit einem attraktiven Angebot für Schülerinnen und Schüler aus Grund- und weiterführenden Schulen gestaltet werden kann, mit und ohne musikalische Vorkenntnisse. Die Lust und Laune am Musizieren und die Aktivierung der Schüler soll bei einem Aufenthalt dabei absolut im Vordergrund stehen. Wichtig ist dabei auch die fachkundige Betreuung durch Profis und Experten. Es entstehen zum Beispiel Musikmodule mit Bezug zu allen Sinnen, Bewegung, Abenteuern und Medien. In jeder Sparte gibt es mehrere Varianten der Durchführung. Und auch der Freizeitsektor bietet in Freyung und Umgebung eine Vielzahl von Betätigungen, u.a. in den Bereichen Sport, Kultur, Regionalität und Geschichte. Die einzelnen Module beinhalten einen Bezug zum jeweiligen Lehrplan.

Im Konzept enthalten sind auch Referentenvorschläge, Ideen für die Ausstattung der Räume mit Material und Instrumenten, Organisationsplanung und Preiskalkulationen, Musteraufenthalte, Anregungen zu Kommunikation, Marketingmaßnahmen sowie weiterführenden Kooperationsmöglichkeiten.

Dr. Philipp Ortmeier, Christina Maria Schauer, Laura Müller, Raimund Pauli (v.l.n.r.)

Künftig steht Schulklassen und Jugendgruppen für ihren Aufenthalt in der Volksmusikakademie in Bayern also eine reiche Auswahl an Musik- und Freizeitmodulen zur Verfügung. Was für ein schönes Projekt! Hochmotiviert haben wir daran gearbeitet, wie wir Schüler, Schulklassen und Lehrer für einen musikalischen Aufenthalt in Freyung begeistern können. Beim Ortstermin Ende 2018 freuen wir uns mit Dr. Philipp Ortmeier (künstlerischer Leiter der Volksmusikakademie in Bayern) und Raimund Pauli (Konversionsmanager der Stadt Freyung) über die offizielle Übergabe des umfangreichen Konzepts mit seinen über 150 Seiten.

Der Freyunger Volksmusikakademie in Bayern und allen Beteiligten wünschen wir einen guten Start und viel Erfolg!


0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.