Über den Start eines neuen Festivals in München.

Stars and rising Stars will in München neue musikalische Begegnungen schaffen. Seine Ziele beschreibt das Festival mit: Junge Spitzenkünstler gemeinsam mit Stars auf der Bühne und viele junge Zuhörer im Publikum.

Die Hauptaufgaben des Festivals liegen einerseits darin, jungen Künstlern zusammen mit Stars ein Podium, eine Bühne und große Aufmerksamkeit zu bieten. Andererseits soll vermehrt junges Publikum angezogen und begeistert werden.

Phantastische Sänger rund um Cecilia Bartoli begeistern das Publikum

Das Auftaktkonzert am 1. Mai mit Cecilia Bartoli und drei hervorragenden jungen Sängern aus Tschechien, China und Bolivien war großartig: ein ausverkaufter Saal in der Münchner Hochschule für Musik, mit einem Publikum, das sich von Anfang an für die abwechslungsreichen und brillant gesungenen Stücke begeistern ließ. Damit hat das Festival sein selbstgestecktes erstes Ziel voll erreicht: es war ein toller Abend!

Der Großteil des Publikums ist Ü60, die Zielgruppe U28 dabei noch wenig vertreten

Doch was ist mit der Anziehungskraft für junges Publikum? Reicht dafür ein reduzierter Eintrittspreis von 10,-€ für U28 und Konzerte an abwechselnden, zum Teil neuen Orten aus? Oder braucht es dafür nicht auch neuartige Marketingelemente und innovative Kommunikationswege, um genau diese Zielgruppe noch stärker auf dieses Festivalangebot aufmerksam zu machen?

Diese Themen und weitere Ideen diskutiere ich demnächst mit den Verantwortlichen des Festivals.
Ich freue mich darauf!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.